Aller guten Dinge sind drei – Bayerische Meisterschaft Halle 2015

30_RingeAls äusserst gelassen kann die Ankunft der Drei in der Schiesshalle von Garching-Hochbrück nicht wirklich beschrieben werden. Nur beim Moritz konnte man, wie üblich, eine gewisse Coolness aus den Augen blitzen sehen.
Johann hat in der Freiluftsaison diese Örtlichkeit schon kennenlernen dürfen, für Simon und Moritz war es die erste Teilnahme an den Landesmeisterschaften.
Nach den Aufwärmübungen war es dann soweit. Es durften die Trainingspfeile geschossen werden. Kleinere Korrekturen an den Visiereinstellungen perfektionierten die Trefferlage.
Während Moritz von Anfang an wie ein Vollprofi seine Pfeile fliegen lies, legte sich bei Simon die Aufregung auch recht bald. Noch während des ersten Durchganges musste die Auflage getauscht werden, um die goldenen Ringe korrekt ablesen zu können. Johann tat sich schwer, eine gewisse Ruhe zu finden. Seiner Schiessleistung hat dies jedoch nicht wirklich geschadet.
Moritz hat zwei super Durchgänge hingelegt, 259 und 255 Ringe reichten am Schluss mit 514 Ringen zum dritten Platz in der Klasse „Schüler B Recurve“.
Simon hat sich mit 263 und 275 Ringen (538) tapfer den dritten Rang erkämpft. Jedoch waren ihm die nächsten beiden Verfolger mit 537 und 536 Ringen schon recht dicht auf den Fersen.
Diese Punktedichte in der „Schülerklasse A“ hat dann bei Johann dazu geführt, dass es mit einem Patzer dann der sechste Platz wurde. Trotzdem auch hier mit 258 und 272 Ringen (530) eine super Leistung!

Der BC Ismaning gratuliert den Dreien zu den sehr guten Leistungen!

Die Bilder dazu gibt es hier.

Nachtrag am 14.02.2015:
Simon hat die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft geschafft!
Limitzahlen gibt es hier. Das Ergebnis der Landesmeisterschaft ist hier zu finden.

Vereinsmitglied als Recurve-Schütze. Zwischendurch auch gerne mit dem Oneida-Osprey im Wald auf Parcour unterwegs. Mit Leidenschaft an der Jugendarbeit beteiligt.

in Jugend