Tolle Rückendeckung vom BCI …

… auf meiner ersten BM-Halle verschaffte mir den 3. Platz in der Damenaltersklasse! Nein, damit hatte ich 20130203-183426nicht gerechnet, nie und nimmer! Da waren sooo viele Bogenschützen, allein die Damenaltersklasse war mit 28 Teilnehmern besucht. Da dachte ich mir, wenn ich zur oberen Hälfte gehöre das wäre ganz schön, aber ist das nicht zu viel gewollt?

Die ersten Probepfeile hinter mir, vor zur Zielscheibe … lauter gute Schützen heute da, wie soll man denn da bestehen? Nur nicht nervös werden … schieß einfach wie immer, mehr geht net. Meiner besseren Hälfte hatte ich verboten ernst zu schauen, egal was ich fabriziere. Er hielt sich zu meiner Freude daran. Aber warum er immer heiterer wurde konnte ich mir nicht ausmachen.

Meine Betreuerin/Trainerin, die Kathi, grinste und grinste immer mehr, Daumen hoch, Ella lach doch mal :-) Verrückt ist, den kleinsten Fehler meinerseits hat sie korrigiert und ich dachte mir, sie übersieht auch wirklich nichts. So fühlte ich mich als hätte ich Privatunterricht von der Kathi. Es machte Spaß und das wo ich die Spots gar nicht mag. Nach dem ersten Durchgang hatte ich 260 Ringe, was mir irgendwie unheimlich vorkam, bin das wirklich ich? Sicher, bei einem Training brachte ich das schon fertig, aber nie auf Spots.

Dann war Pause. Nur nicht an die Ringzahl denken, sondern entspannen. Nicht nachfragen oder schauen auf welchem Platz ich gerade stehe. Kathi sagte mir nie wo ich stehe. Selbst Andi und Michi, die treuesten Fans, verrieten mir nichts. Aber das Grinsen der vielen BCI-Schützen die vorbeikamen konnte ich nicht übersehen. Na was ist denn heute los? Sind ja alle gut drauf, das macht Spaß!

Und dann kam die letzte Passe, endlich ich kann schon gar nicht mehr grad stehen. Den letzten Pfeil schießen, den Bogen hinstellen, die Kathi anschauen, fertig! Und dann sagt sie doch glatt “Du bist Dritte, Ella!!” Wie? Was? Ne, ich muss doch erst mal vor und die letzte Passe auswerten, danach kommt erst das Ergebnis. Unfassbare 265 Ringe hatte ich im zweiten Durchgang geschafft! 525 Ringe insgesamt, meine schwarze Scheibennadel verdient! Auf dem Rückweg von den Scheiben stand meine tolle Rückendeckung in Reih und Glied da und machte sogar eine Laola-Welle!

Vielen Dank an euch alle, ganz besonderen Dank an die Kathi!
Eure Ella

Unser herzlicher Glückwunsch geht natürlich auch an alle anderen Teilnehmer des BCI an der Bayrischen Meisterschaft! Moritz Pfeiffer wurde in der Schützenklasse Compound mit sehr guten 567 Ringen 11. Philipp Landgraf landete mit ebenso guten 564 Ringen in der Juniorenklasse Compound mit dem 2. Platz auf dem Treppchen! Und Thomas Fischer erreichte mit 467 Ringen den 15. Platz in der Schützenklasse Blankbogen. Ein herzliches Dankeschön auch an die ganzen BCI-ler die fleißig unterstützt und angefeuert haben!

in Turniere