Bombenstimmung zum Krautkopfturnier!

Zum 37. mal ist am Sonntag unser alljährliches Krautkopfturnier wieder einmal erfolgreich über die BühneUnbenannt gelaufen; oder sollte ich eher sagen, durch den Nebel gewandert? Denn wie so oft war es in der Früh zum Einschießen durchaus ein Herausforderung das goldene Etwas in der Mitte der (richtigen) Scheibe zu finden.
Doch schon bald vertrieb die Sonne die Nebelschwaden und es war allen ein herrlichstes Spätsommerwetter auf unserem Platz vergönnt. Eine kleine Überraschung hatten wir ja auch versprochen – sofern man 500 Kilo klein nennen kann! Gegen Mittag wurde unweit unseres Schießplatzes eine Fliegerbombe auf dem Gelände des Sportvereins Ismaning gefunden, Straßensperren und Evakuierung waren inklusive. Vor den knapp 80 Bogenschützen hatte die Polizei dann aber doch Respekt und ließ sie fröhlich weiterhin ihre Pfeile auf die Scheibe bringen.
Nur die fleißigen Helferchen des BC Ismaning schienen es an diesem Tag etwas eiliger zu haben… auch wenn nirgends tatsächlich Hektik ausbrach, war doch alles Ruck-Zuck erledigt: da wurden Scheiben geschubst, Auflagen gewechselt und Ergebnisauswertungen gemacht (hier auch ein Dank an Archery-X.de mit dessen Tools Apollon geradezu anwenderfreundlich wird) als würde das bald eine olympische Disziplin werden! Auch die Küchenbesetzung war fleißig und die Schlange vor der Essens- und Getränkeausgabe war immer überschaubar trotz reichlich Andrang.
Für ein besonderes Schmankerl sorgte noch die Jugendblaskapelle Ismaning, welche vor und während der Siegerehrung für musikalische Untermalung sorgte. Vielen Dank an euch!
Alles in allem ein entspannter und gelungener Tag, welchen wir gerne nächstes Jahr wieder so wiederholen wollen (naja bis auf eine „Kleinigkeit“ vielleicht)!

in Turniere