Pressemitteilung 25.06.2013

Erschienen im Ismaninger Ortsanzeiger am 28.06.2013

Sommerfest:
Mit dem Beginn des Sommerfestes der Bogenschützen am vergangenen Samstag machte das schlechte Wetter einen großen Bogen um das Bogensport-Gelände in Fischerhäuser. Ungefähr 100 Gäste konnten das schöne Wetter auf dem herrlich grünen Platz genießen. Allerdings hatten viele von ihnen nur ein Auge für die bunten Zielscheiben und so mancher Neuling konnte sich kaum trennen von der Gelegenheit, am Bogenschießen unter sachkundiger Leitung zu “schnuppern”. Für den Schatzmeister war das die ideale Chance, seine Anmeldeformulare zu verteilen.
Eine große Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen mit traditionellen Bögen (ohne technische Visiereinrichtungen) durchlöcherte mit ihren Pfeilen stundenlang viele Schießscheiben, -klötze und -säcke, ja sogar den Grasboden davor und dahinter. Eine positive Folge dieser Fehlschüsse könnte vielleicht sein, dass die Anzahl der Maulwurfshaufen zukünftig abnimmt, was insbesondere den Rasenmeister erfreuen sollte.
Es krümmten sich nicht nur die vielen Bögen durch die “überschüssige” Kraft der Schützen, sondern auch die Tische unter der Last von selbstgebackenen Kuchen. Am Abend bogen sich die Tische erneut, allerdings unter mächtigen Salatschüsseln, ebenso wie die Grillroste unter saftigen Würstln und Fleisch.
Die zahlreichen Kinder und Jugendliche hatten darüber hinaus viel Spaß an verschiedenen Wurf- und Fangspielen. Eine besonders beliebte Attraktion war eine lange Slackline. Zum größten Vergnügen missbrauchten die Kids die straff gespannte Slackline, um – wie mit einer Bogensehne – “menschliche Pfeile” abzuschießen. Sie trafen damit aber weder Zielscheiben noch Maulwürfe, sondern nur Stechmücken.
Mit beginnender Dämmerung wurde dann ganz feierlich / feuerlich die Sonne gewendet und die zweite Jahreshälfte eröffnet.

Bayerische Meisterschaft:
Eine sportlich hoch engagierte Gruppe von Mitgliedern des BCI verzichtete auf das Sommerfest, um am Wochenende in Siegsdorf an der bayerischen Meisterschaft (BVBA) teilzunehmen und wieder neue Titel zu holen. Das ist natürlich gelungen: Fünf erste Plätze, zwei zweite Plätze und ein vierter Platz. Besonders herzlichen Glückwunsch an unsere neuen und auch erneuten Bayerischen Meister (in den Disziplinen: Feld und Wald): Werner Fürst, Alex Fürst, Steffi Vanoni, Oliver Spahr, Sigrid Pöschl!

Damit hat der Ismaninger Bogenschützenclub wieder seine Leistungsfähigkeit – sowohl im Feste feiern, wie auch im Bogensport – unter Beweis gestellt!
R.K.

Vereinsmitglied

in Pressemitteilungen