Sommerfest des Bogenschützen Club Ismaning e.V.

Das Sommerfest des BCI war mal wieder perfekt vorbereitet: der Sonnenschein, das Himmelblau, das Grasgrün, das Vogelgezwitscher, die frische Luft!
Kein Wunder, dass bei über 80 Gästen auch die Stimmung perfekt war. Der einzige Wermutstropfen war, dass es kein “Ismaninger” (Bier) gab. Das darf nie wieder passieren!
Das Programm enthielt drei Höhepunkte:
DSC_0110
1. Die Ehrung für das Gründungsmitglied Wolfgang Gülker.
Er hatte vor 45 Jahren, zusammen mit seinen Freunden R. Riedmaier,
H. Schätz, G. Lutz und J. Engl, den BCI gegründet.
Geehrt wurde er für diese ungewöhnlich lange Mitgliedschaft sowohl vom BCI, wie auch vom Deutschen und vom Bayerischen Sportschützenbund.
Er konnte den jüngeren Mitgliedern sehr interessante Geschichten aus der Anfangszeit des BCI erzählen.
2. Geehrt wurden auch die zahlreichen Sieger und Siegerinnen der letzten Vereinsmeisterschaft.
3. Das dritte Highlight war eigentlich ein Darklight: Nach Einbruch der Dunkelheit fand ein optisch sehr beeindruckendes Fackelturnier statt.
Dank der sehr guten Vorbereitung von M. Langner konnten 38 Teilnehmerinnen DSC_0298und Teilnehmer, von Anfängern bis Meisterschützen, ein spannendes Turnier erleben,
bei dem die Zielscheiben nur mit Fackeln beleuchtet waren.
Das Programm reichte darüber hinaus von vielen verschiedenen Spiel-, Spaß- und Speisemöglichkeiten bis zum – wie immer – viel beliebten Schnupperschießen. Für etliche Jugendliche war schließlich noch die lange Nacht mit Zeltlager am Lagerfeuer ein zusätzliches Highlight.
Nochmals vielen herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer für dieses wirklich wunderschön gelungene Fest!
Rudolf Kreutzer
weitere Bilder
in Allgemein, Turniere, Vereinsleben