Halloweenschießen – 30.10.2021

Nachdem es beim BCI schon länger die Tradition gibt, an Weihnachten auf alte Christbaumkugeln zu schießen, gibt es seit letztem Jahr für das Jungendteam ein Halloween-Schießen. Ein paar E-Mails und WhatsApps später standen dann ungefähr zehn Jugendliche und die Trainer bei kaltem aber gutem Wetter auf dem Platz. Obwohl nicht alle Zeit hatten, sich eine Verkleidung zu organisieren, war bei den Verkleideten vom Sensenmann, zum Ritter über einem Gespenst bis zu einem verrücktem Wissenschaftler und einigen weiteren alles an Kostümen dabei. Geschossen wurde im Tradibereich auf zwei in der Luft schwebende Gespenster und drei echte Kürbisse. Nach einigen Treffern und ein paar verlorene Pfeilen gab es dann eine Mittagspause inklusive Lagerfeuer, Stockbrot (danke an Lavinia) und einer Runde Wikinger-Schach. Dann ging es weiter mit dem Kaputtschießen der mit Gesichtern bemalten Kürbisköpfe. Diese wurden am Schluss dann mit der vereinseigenen Hake zerstört und natürlich entsorgt. Wer wollte konnte dann den Nachmittag vor Halloween am Lagerfeuer ausklingen lassen. Vielen Dank an das Trainer Team für die Organisation des Halloweenschießens 2021

Jan H.