BCI News

  • Oberliga zum Dritten

    Am 15. Januar fand der 3. Wettkampftag der Oberliga nicht nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, sondern zum großen Bedauern der Mannschaft auch unter Ausschluss des Maskottchens statt (es wurde leider vergessen).

    Für Coach Kerstin und ihr Team bestehend aus Marina, Alex, Thomas, Michi L. und Michi S. ging es gleich gut los. Der Start glückte mit drei Siegen in Folge – immerhin galt es das gute Ergebnis vom zweiten Tag zu bestätigen und den Tabellenplatz in der Spitzengruppe zu festigen. Im Anschluss daran folgte allerdings eine bittere Niederlage trotz der besten Ringzahl des Tages. Dieses Negativerlebnis konnte jedoch zum Glück in der Pause gleich mit Hilfe von Keksen und Würstel verarbeitet werden. Es half: nach der Pause startete das Team direkt wieder mit zwei Siegen in Folge. Im letzten Match ging es dann abschließend noch gegen die führenden Augsburger. Hier fehlten leider gleich zweimal ein paar Millimeter zum Glück in Form des 6ers.

    Somit lag die Bilanz am Ende des Tages bei 5 Siegen und 2 Niederlagen was einen hervorragenden zweiten Platz bedeutete. Unser Maskottchen ist im Herzen doch bei uns gewesen.

    21.01.2022 M.S.

  • Jubiläum

    Es sind nun 50 Jahr’
    der BC Ismaning gegründet war.
    Schon bald an Fischerhäusers Wies,
    gebaut auf einem Platz aus Kies.
    Stetig wuchs die Begeisterung am schnellen Pfeil,
    auch Geselligkeit und Kameradschaft hat sein Teil.

    Im Jahr 1972 wurde der Bogenschützen-Club in Ismaning gegründet.
    Ein Grund uns im ganzen Jahr 2022 mit diesem Jubiläum zu beschäftigen. 😉

    Dazu wollen wir uns nicht nur im Verein untereinander treffen, sondern wir werden auch anderen das Bogenschießen zeigen und auf die Vergangenheit schauen.

    Was haben wir also vor:
    Wir starten im Februar geschichtsträchtig in dem das Gründungsjahr 1972 durch kurze Rückblenden beleuchtet wird. Die Artikel werden in einer Ismaninger Zeitung und auch auf unserer Webseite erscheinen.
    Weiter geht es mit einem Jubiläumsturnier “Motto 50” am 18. Juni 2022 auf unserem Platz.
    Dann geht es Schlag auf Schlag – oder Pfeil auf Pfeil 😊.
    Anfang Juli werden wir im Rahmen der Ismaninger Festwoche ein Schnupperschießen anbieten.
    Am 09. Juli 2022 ist die offizielle Geburtstagsfeier geplant. Es wird ein größeres Sommerfest mit Prominenz aus nah und fern geben. Geschichtstafeln und Präsentationen rund ums Bogenschießen werden für Kurzweil sorgen.
    Abgerundet wird das Jahr mit einer kleinen Erinnerung für den
    Gründungstag im November.

    Also freut Euch schon jetzt auf ein spannendes Jahr 2022!!!

    15.01.2022 N.L.

  • “Ohne Ende” – Sehnenbaukurs beim BCI

    Bereits Ende Oktober trafen sich abends im Untergeschoss der Hainhalle in Ismaning interessierte Schützen, um bei Michi das Bauen eine Sehne zu lernen.

    Unterstützt wurde Michi dabei von Karsten, der mit Rat und Tat zur Seite stand.

    Im Raum der Hainhalle waren bereits Tische mit jeweils einen Sehnengalgen und diversen Materialien aufgebaut, jeder hatte seinen eigenen Platz und konnte sich gut ausbreiten 😁.

    Michi startete, natürlich wie sollte es auch anders sein, mit etwas Theorie.

    Auf einem Tisch waren ausgebreitet zum Kennenlernen und für die Orientierung: verschiedene Sehnengarne, Mittenwicklungs-/Öhrchengarn, Nockpunktzange, Wickelgeräte (von günstig bis teuer) und das Übliche: Massband, Stifte, Checker, Cuttermesser. Michi erklärte uns die Materialien und die Werkzeuge.

    Dann ging es endlich an die Praxis.

    Jeder suchte sich ein Sehnengarn aus und startete mit der Sehne an sich. 14, 16 oder noch öfter (je nach gewünschter Stranganzahl) musste das Garn um den Sehnengalgen gewickelt werden – gefühlt “Endlos”. Die Länge ist dabei abhängig von der Bogengröße (66″, 68″ oder 70″). Anschließend lernten wir, wie man ein „Öhrchen“ wickelt😉.

    Man geht wie folgt vor: die Länge bestimmen (evtl. an einer alten Sehne) und erstmal wie eine Mittenwicklung wickeln. Die Enden mit speziellen Wicklungen verstecken und dann die Enden zusammenführen und zusammenwickeln. – Puh, geschafft. Das war schon ordentlich Arbeit.

    Nun war auch schon die Mittenwicklung an der Reihe. Position bestimmen und gefühlte 1000 Mal das Wicklungsgerät um die Sehne führen. Fast geschafft.

    Wer wollte, konnte dann auch noch die Nockpunkte wickeln.

    Tja, am Ende wurden aus geplanten 2 Stunden, dann irgendwie 4 Stunden, aber egal, Spaß hat’s gemacht und wieder was für das Lieblings-Hobby gelernt.

    Also vielen Dank an Michi für die unterhaltsame und lehrreiche Einheit!

    06.12.2021 J. & M. H., N.M.

  • Oberliga geht weiter…

    Der zweite Liga-Tag für unsere Oberliga begann dieses Mal am Nachmittag und konnte unter Einhaltung aller Coronaregeln zum Glück durchgeführt werden.

    Wir starteten gut in den den Tag und waren sehr glücklich mit einem Unentschieden im zweiten und nur einen verlorenen Match.

    Vor dem letzten Match hatte sich unsere Mannschaft auf Platz zwei hochgearbeitet. Super Leistung von allen Schützen!

    Am Ende des Tages landeten wir punktgleich mit den dritten Platz auf Platz vier. Unser kleines Maskottchen war diesmal auch mit dabei und hat den Schützen anscheinend Glück gebracht. 😉

    Vielen Dank an alle Schützen und Trainer.

    06.12.2021 M.R.

  • Oberliga ist gestartet

    Am 23. Oktober war es endlich wieder soweit. Nach einem Jahr Pause startete die Bezirksoberliga Südwest in die neue Saison. Für den BCI waren Marina, Thomas, Michi S., Alex und Kerstin gemeinsam mit Michi L. als ihrem Trainer dabei. Man kann nicht sicher sagen, wer vor Beginn nervöser war, die Schützen oder unser Trainer bei seinem Debut.

    Zu Beginn mussten alle Teilnehmer erst einmal in die neuen Vorschriften und Regelungen eingewiesen werden: 3G, Maske rauf, Maske runter, bunte Armbändchen,…

    Leider waren sonst keine Zuschauer in der Halle erlaubt. Also mussten wir auf die tolle Unterstützung unserer Fans verzichten.

    Mit reichlich Verspätung schon vor Wettkampfbeginn konnte es dann endlich losgehen! Nach einer knappen Niederlage im ersten Match mit nur zwei Ringen Unterschied konnten wir die nächsten beiden Matches gewinnen. Bis zum Schluss ging es bunt gemischt weiter und so sicherten wir uns mit drei Siegen und vier Niederlagen den fünften Platz. Den ersten Platz holte sich die FSG Marktoberdorf, obwohl die zweitplatzierten Schützen aus Waldtrudering fast 40 Ringe mehr erreicht hatten.

    Am 20.11. geht es weiter mit der nächsten Runde in Langenpreising. Diesmal am Nachmittag. Wir freuen uns schon und hoffen, dass wir uns in der Tabelle noch um den ein oder anderen Platz verbessern können.

    08.11.2021 K.M.

Archiv